Category: Android

Einer der besten Twitter Clients ist nun auch für Android erschienen. Derzeit zwar noch als Beta Version aber bis jetzt kann ich mich nicht beklagen drüber. Tweetdeck ist derzeit (da es eine Beta Version ist) noch nicht über den Android Market erhältlich. Aber man kann sich via Mail die Installationsanleitung bzw. den Link zur Applikation zukommen lassen.
Mit Tweetdeck kann man auch andere Soziale Netzwerke mit einbinden, zB Facebook, Google Buzz, MySpace,…

Wie ich gerade lese hat das Android Betriebssystem weltweit einen Marktanteil von 17,2% und liegt damit auf Platz 3. iOS hingegen hat „nur“ 14,2% Marktanteil. Die Zahlen beziehen sich auf Mobilfunk Geräte, also ohne iPad, iPod Touch und so ein Zeugs. Zeit wirds, vielleicht wird Mr. Steve Jobs in Zukunft weniger arrogant und selbstgefällig durch die Gegend wandern.

Vielleicht bringt ja das nächste iOS Produkt wieder mehr Marktanteile:

*ggg*

EU schließt sich Kartelluntersuchung der FTC gegen Apple an. Es geht dabei um die geänderten Lizenzbedingungen für Apples App Store.
Leider wird es wohl noch einige Monate dauern bis fest steht ob es wirklich ein Kartellverfahren gegen Apple gibt.

Sie schließen bestimmte Entwicklerwerkzeuge aus, mit denen Anwendungen plattformübergreifend nicht nur für das iPhone, sondern auch für Geräte von Mitbewerbern erstellt werden können. Dazu gehören Adobes Flash-Technologie, Novells Mono Touch und die Spiele-Engine Unity 3D.

Im Juli hatte Apple zudem strengere Werberegeln eingeführt und seinen Entwicklern ausdrücklich verboten, Dienste von In-App-Werbeanbietern zu nutzen, die gleichzeitig direkte Konkurrenten im Mobilmarkt sind – etwa Googles AdMob. AdMob-CEO Omar Hamoui sagte im Juli, Apple habe die Änderungen noch nicht umgesetzt. Einige Entwickler kündigten jedoch an, nur noch Apples eigene Werbeplattform iAd zu nutzen.

Es handelt sich dabei um ein Programm, welches vorgibt ein Media Player zu sein und dann kostenpflichtige SMS Nachrichten versendet.
Das „Programm“ ist NICHT über den Android Market erhältlich, somit dürfte sich die Verbreitung (hoffentlich) in Grenzen halten.
Zusätzlich muß man bei den  Einstellungen die Installation von Software aus unbekannten Quellen aktivieren (default ist dies deaktiviert).

Kaspersky Information

Bin schon mal gespannt wie weit sich der Trojaner verbreitet.

[Update] Anscheinend ist das ganze nur halb so wild. Nutzer müssten ihn aktiv herunterladen und installieren. Die Anwendung muss außerhalb des Android Markets installiert werden.
Antiviren-Software-Herstellern gebe die Entdeckung eines neuen Schädlings aber immer die Gelegenheit um auf die Gefahren für Smartphones hinzuweisen. Und damit auch auf ihre eigenen Produkte aufmerksam zu machen. Kaspersky plant etwa 2011 ein erstes Antiviren-Programm für Android auf den Markt zu bringen. <== Und ich wette das spätestens dann massenweise Viren, Trojaner und so Zeugs für Smartphones kommen.

Läuft super, keine Probleme, das einzige was mich noch stört ist, daß man halt nicht alle App’s auf die SD Karte installieren kann. DAS ist ein Fail. Die sollten das aber hoffentlich noch hinbekommen.