Zeitungsverlage wollen gegen Apple vorgehen

Wie, was, warum das denn? Genau die Zeitungsverlage in denen man täglich oder wöchentlich Lobeshymnen auf Apple ablässt haben auf einmal was gegen Steve und Co?! Ach so, Apple will bei den Einnahmen durch die Verkäufe in den Zeitungs Apps mitschneiden. Und zwar kräftig, satte 30% vom Kuchen will sich Apple holen. Und zusätzlich bleiben, was vielleicht noch viel schlimmer für die Verlage ist, die Kundendaten bei Apple.

Ich halte es ohnehin für falsch Zeitungen via App zu vertreiben. Klar wollen die damit Geld verdienen, aber wenn die ihr Angebot vernünftig in HTML 5 / JS machen würden und den „Premium Inhalt“ halt via User/Passwort schützen wäre allen geholfen. Dann könnte man die Inhalte auch auf _nicht_Apple Geräten vernünftig ansehen und sie wären nicht mehr so von Apple abhängig.

Mein Statement dazu: Wer sich mit dem Teufel einlässt … recht geschieht euch. Denn anstatt vernünftige Lösungen für die Kunden zu entwickeln wurde nur versucht auf den Apple Hype aufzuspringen um fett abkassieren zu können.

Mehr Infos darüber gibt es auch hier.

Passt zwar nicht ganz zum Thema. Aber ich finde dieses Video sehr gut!

[amazon_carousel widget_type=“SearchAndAdd“ width=“500″ height=“200″ title=““ market_place=“DE“ shuffle_products=“True“ show_border=“False“ keywords=“Apple“ browse_node=““ search_index=“All“ /]


Tagged: , ,

Leave a comment