Sony vs Datenschutz

Sony ist ja schon ab und zu negativ aufgefallen (Rootkit bei Audio CD, „Rootkit“ bei der PS3 Firmware,…) und jetzt haben die Persönliche Daten von rund 77 Millionen Kunden „verloren“ bzw. genauer gesagt wurden diese aus dem PSN (PlayStationNetwork) gestohlen.

Unter anderem Name, Anschrift,  Geburtsdatum, Username, Passwort (!!!), und anscheinend auch die Kreditkarteninformationen (Nummer und Gültigkeitsdauer).

Gut gemacht Sony, weiter so!


Leave a comment