Sommergespräche – BZÖ

Ich schau mir gerade in der ORF TVTHEK das Sommergespräch mit dem BZÖ Menschen an, Buchner glaub ich ist sein Name, ich bin mir da nie so sicher, weil bei den ganzen rechten Parteien in Österreich wechseln sich die Obmänner bzw. Parteinamen alle paar Wochen. Ja, das BZÖ ist übrigends die Parte die immer so lustige Affen auf ihrer Homepage haben (siehe Bild links)! Aber ganz abgesehen davon. Zusätzlich zum BZÖ Menschen ist auch die Fr. Felber (Bäckerei Felber) dabei.

Ich bin schon beeindruckt, die Frau bringt keinen geraden Satz raus. Aber ich bin froh das sie sich noch nicht mit der Reichensteuer zusammengesetzt hat. Und ihre Idee, dass Reiche lieber was spenden sollten als zusätzliche Steuern zu zahlen ist schon grandios. 5 setzten! Aber ok, es sei ihr verziehen, ich würd mich auch nicht wohl fühlen wenn ich neben einen Steigbügelhalter vom Haider, Strache und Co sitzen würde.

Jetzt zum Hr. Bucher. Naja, um ehrlich zu sein, mir fehlen die Worte. Positiv fällt mir auf das sein Kärntner Dialekt kaum rauskommt. Er redet (ok, wie jeder Politiker) als ob er die Weisheit mit dem Löffel gefressen hätte. Spricht viel vom Sparen und hetzt (wie die ganzen rechten) gegen die Grünen, gegen Beamten, gegen Arbeitslose, gegen Zuwanderer, gegen Sozialleistungen. Ist natürlich für Zuwanderung, aber bitte nur Zitat:

von den Guten nur die Besten.

Da frag ich mich jetzt aber wie die es schaffen Parteisoldaten zu bekommen, weil die typischen BZÖ Mitglieder sind meiner Meinung nach eher nicht die Besten der Guten sondern eher das Gegenteil (klar gibt’s ausnahmen).

Jetzt ist’s grad spannend, die Thurner macht ihn ein klein wenig auf. Thema „Ausländer abschieben“. Oh..und man merkt das ihm die Frage nicht gefällt. Ja, jetzt ist der Peter Hojač schuld und er würde so etwas natürlich nicht sagen.

Beim Thema Pensionen. Das BZÖ ist natürlich nicht schuld an den jetzigen Problemen, ok, das stimmt ja auch zum Teil. Schuld ist hier mal die ÖVP … ich vermisse die Seitenhiebe gegen die SPÖ? Da sind mir bis jetzt sehr wenig aufgefallen, hat sich der Herr Buchner nicht gut vorbereitet? Aber ok, ist ja noch nicht aus das Gespräch.

Ein guter Vorschlag vom Buchner:

Wir sollten den Finanzminister Pröll nach Griechenland auf ein Praktikum schicken damit er ihnen lernt wie man mit Geld umgeht. Und zu Weihnachten soll er wieder zurück kommen.

Ok, damit hat er mal einen Plus Punkt bei mir. Wenn er jetzt noch dafür ist die ganze Bundesregierung zum Waldbrandlöschen nach Russland und die Oppositionsparteien zum Häuser trockenlegen nach Pakistan zu schicken wähle ich vielleicht auch mal das BZÖ. — Sarkasmus off

Buchner meint das es mit der FPÖ keine Gespräche geben kann, weil es da zu große Differenzen gibt. Ähm…hallo? Seit wann bitte? Die sind vor ein paar Jahren alle im selben Boot gesessen und haben sich gegenseitig in den Himmel gelobt.

Fazit der Fr. Felber. Sie denkt das Herr Buchner ein sehr liberaler Politiker ist und für Unternehmer ein Herz hat.

Ok, ich geh jetzt mal ne Runde lachen…oder weinen…ahhh, egal, ich mach mir ein Bier auf, vielleicht vergesse ich dann manche Aussagen.

Ja, eines noch. Der Unterhaltungswert diverser Politiker Interviews ist sehr hoch. Man könnte ja fast lachen drüber, wenn es nicht so traurig wäre, immerhin treffen die (ok, das BZÖ nicht) Entscheidungen die uns alle betreffen.


Tagged: ,

2 Comments

  1. me August 17, 2010 9:27 pm 

    die ipads in den orf moderationsstudios gehn ja weg wie die warmen semmeln, naja man kann sichs ja leisten ^^

Leave a comment