Grasser, Strasser, …

Ab ins Gefängnis mit ihnen. Das kann ja wohl nicht wahr sein was da so abgeht mit unseren Politikern.

Meiner meinung nach schafft es die Österreichische Bananenrepublik mitlerweile Korrupter auszusehen als diverse Länder aus dem Ostblock und diverse Afrikanische Staaten zusammen. Auffällig ist das die ganzen korrupten (ex)Politiker aus der ÖVP kommen. Sind die anderen Parteien so viel „ehrlicher“ oder nur nicht so blöd sich erwischen zu lassen?

Die Ausrede vom Strasser ist ja ohnehin die Härte schlechthin. Denkt der wirklich das wir so blöd sind wie seine Parteikollegen? Ich frag mich schon wie jemand mit offensichtlich so wenig Kreativität bzw. unterdurchschnittlichem IQ es so weit bringen konnte. Hmm..vermutlich mit genau solchen Aktionen die ihm jetzt hoffentlich ins Gefängnis bringen.

UPDATE 1:

Das ist ja überhaupt der Hammer.
Strassers Mandat im EU-Parlament werde der frühere EU- und Nationalratsabgeordnete sowie Kärntner ÖAAB-Obmann Hubert Pirker annehmen. Bisheriger Beruf Unternehmensberater. Aufgabenfelder: Monitoring, Consulting, Lobbying! Kein Witz!!! Die sind ja noch viel dümmer als ich bis jetzt gedacht habe!

UPDATE 2:

Aber der Strasser sollte sich doch freuen. 2003 trat er als damaliger Innenminister von Österreich dafür ein mehr Videoüberwachung einzuführen. Lieber Herr ex Minister gratuliere sie haben bewiesen das man mittels Videoüberwachung tatsächlich Schwerverbrecher überführen kann!

Strasser ist auch  ein Politiker mit Weitblick!
Zitat Strasser:

Als gelungen sieht es Strasser an, dass die ÖVP erst relativ spät ihren Hofburg-Anwärter benennt: „Frühstart ist Fehlstart. Das sieht man am Besten beim sozialdemokratischen Kandidaten (Heinz Fischer)“.

 

Passend dazu übrigens das Buch Land der Diebe, sobald es das als e-book gibt werde ich es mir besorgen.

bzw.

 


1 comment

  1. Eike März 22, 2011 11:26 pm 

    Wirklich Nice! i like it! Wo ist denn der Facebook-Like-Button?

Comments are closed.