FPÖ – geht’s noch?

WIDERLICH! Eigentlich könnt ich nach dem Wort ja schon aufhören zu schreiben, da alles was über diese Partei zu sagen ist damit ausgedrückt wurde. Trotzdem juckt es mich in den Fingern da ein wenig nach zulegen.

Ja, der neueste Aufreger ist  dieses Minarett Spiel. Ich hab das mal kurz angespielt und naja, was soll ich dazu sagen.

Ich fange mal „neutral“ bei der Technik an. Die Maus reagiert träge, das Spiel ist nicht präzise genug, die Grafik ist von vorgestern (passt damit zur Partei), der Sound ist mies, Motivation zum spielen gleich null.

Trotzdem regt sich ganz Österreich, nein nicht ganz Österreich, die denkenden Menschen in Österreich, über das Spiel auf. Was bringt es den Nazi Schlümpfen so ein Spiel zu lancieren?  Tja, ganz einfach, sie erreichen ihre typischen Wählerschichten – Leute die diese Art von Spielen lustig finden und es intellektuell und geistig nicht schaffen mal über den Tellerrand zu blicken –  und sie bekommen Sendezeit in diversen Nachrichten, Tageszeitungen schreiben über die Nazi Schlümpfe und es wird breit diskutiert. Mission erfüllt!

Das die jetzt eine Anzeige wegen Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren bekommen wird die reichlich kalt lassen. Falls wirklich was raus kommt dabei, wird irgendein kleiner Parteisoldat über die Klinge springen müssen und der Rest dieser widerlichen Partei kann sich abputzen.

Traurig ist, das nach dem Wiener Blut „Skandal“ und diesem Spiel, ich mir schon denken kann wie der Wiener Wahlkampf werden wird wenn es da mal in die heiße Phase geht.

Prost Mahlzeit!

UPDATE! Die Staatsanwaltschaft Graz will das Spiel deaktivieren und die Immunität des steirischen FPÖ-Chefs aufheben lassen. <= Passt! Weiter so!


2 Comments

  1. Jogi September 2, 2010 11:32 am 

    Tragisch – hab mich via Facebook schon fürchterlich geärgert …

    • martin September 2, 2010 10:02 am 

      Ja, und noch viel tragischer ist ja, dass die ein gar nicht so geringes Wählerpotential haben.

Leave a comment